Gefundene Nachrichten: 1.190
Alle   Nachrichten   Wirtschaft   Sport   Unterhaltung


Letzte Stunde  -  Letzten 12 Stunden  -  Letzten 24 Stunden  -  Letzte Woche    
Sueddeutsche

Politik - Toter Staatsanwalt in Argentinien: Präsidentin Kirchner widerspricht Suizidtheorie


Ein `Selbstmord, der kein Selbstmord war`: Im mysteriösen Todesfall des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman glaubt Präsidentin Kirchner nun doch nicht an Suizid. Sie betrachtet die Sache als Kampagne gegen ihre Regierung.


Donnerstag, 22. Januar 2015  17:08

Bild

Newsticker - news, Argentinien: Tod von Ankläger kein Selbstmord


Argentinien: Tod von Ankläger kein Selbstmord Buenos Aires – Entgegen ersten Einschätzungen handelt es sich beim mysteriösen Tod des Staatsanwalts Alberto Nisman in Argentinien nach den Worten von Präsidentin Cristina Kirchner nicht um einen Selbstmord! „Sie benutzten ihn, als er am Leben war, und dann war er ihnen tot nützlicher”, schrieb sie in einem offenen Brief an ihr Land. Nismans Tod sei traurig und schrecklich. Die Präsidentin äußerte sich nicht dazu, wer Nisman ihrer Einschätzung nach tötete. Der Staatsanwalt war am Sonntagabend tot in seiner Wohnung gefunden worden, eine Pistole lag neben ihm. Gegner der linken Politikerin werfen Kirchner vor, in den Tod Nismans verwickelt zu sein. Am Montag hätte der Staatsanwalt im Parlament seine Vorwürfe gegen die Präsidentin erläutern sollen. Er untersuchte seit Jahren den Anschlag von 1994 in Buenos Aires, bei dem 85 Menschen in einem jüdischen Gemeindezentrum getötet wurden. Argentiniens Gerichte sehen die Verantwortung beim Iran, der jegliche Verwicklung in den Anschlag zurückgewiesen hat. Am Mittwoch erklärte Nisman, Kirchner habe versucht, die Ermittlungen gegen die tatverdächtigen Iraner zu stoppen. I


Donnerstag, 22. Januar 2015  15:56

Bild

Newsticker - news: Selbstmord vorgetäuscht - Paar in Haft


Selbstmord vorgetäuscht - Paar in Haft Nizza – Ein als Suizid getarnter Mord an einem Deutschen an der Côte d`Azur steht nach knapp dreieinhalb Jahren möglicherweise vor der Aufklärung. Die Justiz in Nizza (Frankreich) leitete Ermittlungen gegen die damalige Freundin des in Monaco tätigen Eventmanagers und ihren heutigen Begleiter ein und nahm beide in Untersuchungshaft. Mord und Betrug werden der deutschstämmigen Frau und ihrem französischen mutmaßlichen Komplizen vorgeworfen, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Das Paar soll die Tat und auch den Vorsatz gestanden haben. Beide waren am Mittwoch in Südfrankreich festgenommen worden. Der 48-jährige Deutsche war im September 2011 in Èze bei Nizza erhängt aufgefunden worden. Stutzig machte die Ermittler ein merkwürdiger Knoten in dem Seil, das verwendet worden war. Außerdem erwies sich ein Brief als Fälschung, wonach der vermögende Mann seinen Besitz an seine damalige Freundin vererben wollte.


Freitag, 23. Januar 2015  18:40

Spiegel

Politik - Terror in Nigeria: Boko Haram wappnet sich gegen internationale Offensive


Boko Haram mordet und mordet und mordet: Im Nordosten Nigerias hat die Terrorgruppe mehrere Massaker angerichtet. Die im April entführten Mädchen sollen aber noch am Leben sein.


Donnerstag, 5. März 2015  21:11

Focus

Finanzen - Unfälle und Selbstmorde - Mysteriöse Todes-Serie: In den vergangenen 19 Monaten kamen 52 Top-Banker ums Leben


Im März dieses Jahres begann eine erschreckende Serie von ungewöhnlichen Todesfällen. Bereits 51 Banker auf der ganzen Welt kamen bei Unfällen zu Tode oder begangen Suizid. Der britische Investor Scot Young ist nun der neuste Fall - er wurde in London aufgespießt.


Dienstag, 16. Dezember 2014  22:04

Focus

Finanzen - Unfälle und Selbstmorde - Mysteriöse Todes-Serie: 2014 kamen bereits 52 Top-Banker ums Leben


Im März dieses Jahres begann eine erschreckende Serie von ungewöhnlichen Todesfällen. Bereits 51 Banker auf der ganzen Welt kamen bei Unfällen zu Tode oder begangen Suizid. Der britische Investor Scot Young ist nun der neuste Fall - er wurde in London aufgespießt.


Dienstag, 16. Dezember 2014  20:52

Bild

Newsticker - news: 21-Jähriger wegen Mordes verurteilt


21-Jähriger wegen Mordes verurteilt Oldenburg – Wegen Mordes an einer jungen Frau in Oldenburg ist ein 21-Jähriger zu einer Jugendstrafe von neun Jahren verurteilt worden. Der Mann wird nach dem Urteil des Landgerichts Oldenburg in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Der Vorsitzende Richter sprach von einer schweren Persönlichkeitsstörung des Angeklagten. Er hatte nach Überzeugung der Kammer die 22 Jahre alte Frau im vergangenen September auf einem ehemaligen Kasernengelände mit zahlreichen Messerstichen getötet. Einen Tag später stellte er sich der Bundespolizei. Für den Prozess schloss das Landgericht die Öffentlichkeit aus. Die Staatsanwaltschaft forderte zehn Jahre Jugendstrafe wegen Mordes, die Verteidigung wollte eine Verurteilung wegen Totschlags erreichen. Beide Seiten forderten die Unterbringung in der Psychiatrie.


Donnerstag, 19. März 2015  13:34

WirtschaftsWoche

Politik - `Lügen, Fragen, Verwirrung`: Tod eines argentinischen Staatsanwaltes


Als wäre es ein Politthriller: Ein Staatsanwalt, der schwere Vorwürfe gegen die argentinische Staatschefin Fernández de Kirchner erhoben hat, wird erschossen. Selbstmord, Mord, Verschwörung - nichts wird ausgeschlossen.


Donnerstag, 22. Januar 2015  18:39

Stern

Politik - Anti-Terrorermittler Nisman: Toter Staatsanwalt kündigte sein Sterben an


Der Fall, in dem der argentinische Staatanwalt Alberto Nisman ermittelte, liegt ewig zurück. Doch er zog Kreise bis in die Staatsspitze. Plötzlich ist der Ankläger tot. War es Mord? War es Selbstmord?


Dienstag, 20. Januar 2015  19:16

Zeit

Politik - Argentinien: Kritischer Staatsanwalt tot aufgefunden


Er wollte im Kongress gegen die argentinische Präsidentin aussagen. Kurz vorher starb der Staatsanwalt Nisman. Ob es Selbstmord war oder Mord, wird noch untersucht.


Montag, 19. Januar 2015  14:51

Seite:1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  

wissenschaft  deutschland kasachstan  zugunglück californien  sport motor  newsticker newsticker  özdemir  miss  auto  selbstmord februar 2011  video porn  maintal suizid  gefängnisskandale musingnisskandale musicals und  martin scorseses  selbstmord maintal  merkel aydin dogan  questnet  technology technology  selbs  leben  virus im computer der bundeswehr  erdogan  ulm komm auf tur