Alle   Nachrichten   Wirtschaft   Sport   Unterhaltung


Letzte Stunde  -  Letzten 12 Stunden  -  Letzten 24 Stunden  -  Letzte Woche    
Bild

Newsticker - news: Keine Ermittlungen gegen Zschäpes Verteidiger


Keine Ermittlungen gegen Zschäpes Verteidiger Die Strafanzeige der mutmaßlichen Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe gegen ihre drei ursprünglichen Pflichtverteidiger im NSU-Prozess bleibt für die Anwälte ohne Folgen. Die Staatsanwaltschaft München I lehnte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens „mangels Straftat” ab, wie die Behörde am Mittwoch in München mitteilte. Zschäpe hatte Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm vorgeworfen, sie hätten bei Gesprächen mit dem Vorsitzenden Richter Manfred Götzl ihre anwaltliche Verschwiegenheitspflicht verletzt. Dabei sei insbesondere die Frage erörtert worden, ob sich die Angeklagte im NSU-Prozess zur Sache äußere oder nicht. Die Prüfung dieser Vorwürfe habe ergeben, „dass das Verhalten der Rechtsanwälte keinen Straftatbestand erfüllt”, teilte die Staatsanwaltschaft nun mit. „Vielmehr handelt es sich bei den Angaben gegenüber dem Gericht um ein legitimes Verhalten von Verteidigern, die als Organe der Rechtspflege selbstständig und unabhängig von der Angeklagten agieren.” Es seien keinerlei Informationen an das Gericht weitergegeben worden, „die sich auf die Frage der Schuld oder Unschuld der Angeklagten beziehen”. Weil kein Straftatbestand erfüllt sei, habe man die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens abgelehnt.


Mittwoch, 29. Juli 2015  10:57

Bild

Sport - Milos Jojic - Ex-Spieler geht auf Klopp los


Kritik an Jürgen Klopp (48)! Sein Ex-Spieler Milos Jojic (23, jetzt Köln) geht auf ihn los. Klopp soll nicht mit ihm geredet haben. Foto: Witters


Mittwoch, 29. Juli 2015  10:57

Bild

Sport - Nach Hummels-Aufruf - Zorniger: Gehen auch gegen die Bayern drauf!


BVB-Star Hummels meinte, zu viele Klubs spielen zu ängstlich gegen die Bayern – jetzt äußert sich VfB-Trainer Zorniger dazu. Foto: dpa Picture-Alliance


Mittwoch, 29. Juli 2015  10:39

Bild

Newsticker - news: 14-Jähriger beginnt Informatik-Studium


14-Jähriger beginnt Informatik-Studium Früh übt sich, wer Talent hat: Ein 14-jähriger Abiturient wird am 1. Oktober sein Informatikstudium am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam beginnen. Damit ist Conrad Lempert nach Angaben des HPI vom Mittwoch Deutschlands jüngster Student. Er habe in diesem Jahr das Abitur am Helmholtz-Gymnasium in Brandenburgs Landeshauptstadt bestanden. In den vergangenen zwei Jahren habe der Junge bereits erfolgreich am HPI-Schülerkolleg-Programm teilgenommen, heißt es in der Mitteilung. 2014 gewann er den ersten, in diesem Jahr den zweiten Preis im brandenburgischen Landeswettbewerb Informatik. Lempert wurde bereits mit fünf Jahren eingeschult. In der Grundschule übersprang er zwei Klassen, auf dem Gymnasium eine. Das Abitur bestand er mit einer Durchschnittsnote von 1,2. Das HPI bietet nach eigener Darstellung als bundesweit einziges Universitätsinstitut den Bachelor- und Master-Studiengang „IT-Systems Engineering” an - ein besonders praxisnahes und ingenieurwissenschaftliches Informatik-Studium, für das sich derzeit 480 Studenten immatrikuliert haben. Die Einrichtung ist nach ihrem Gründer, dem Software-Milliardär und Mitbegründer von SAP Hasso Plattner, benannt.


Mittwoch, 29. Juli 2015  10:39


newsticker newsticker  deutschland kasachstan  jobs jobs jobs jobs  ozezien  victoria publisher  immobilien  finanzen  irfan de  smack down 23 woche  sport  newsticker newsticker  jobs  lifestyle reiselklppp  technik  smack down 23 woche  türkei taksim  newsticker  yeni asir gazetesi arsivi 17 temmuz arsivi 17 tem  schulanfang  önkal selbstmord  jobs  sport sport